Moselfreund
Moselweine und mehr...

Wein und Essen

Welcher Wein zu welchem Essen passt, ist in erster Linie vom persönlichen Geschmack abhängig. Für die Entscheidung, welcher Wein zum Essen gewählt wird, kann die folgende Tabelle Empfehlungen geben:

Leicht und dezent
Milde Salate, zartes Gemüse, gedünsteter Fisch, gekochtes Kalbs- oder Rindfleisch, Geflügel
  • (Halb-) trockene, weiße Kabinettweine (z. B. Riesling, Silvaner, Rivaner, Kerner, Weiß- oder Grauburgunder)
Leicht und würzig
Zarte Ragouts, frische Pilze, Lamm, Wildgeflügel
  • (Halb-) trockene, weiße Kabinettweine (Rivaner, Grauburgunder) oder
  • leichte Rotweine (z. B. Spätburgunder)
Gehaltvoll und dezent
Meeresfrüchte, herzhafter Seefisch, saftiger Kalbs-, Schweine- oder Lammbraten, fettreicher, milder Käse
  • (Halb-) trockene weiße Qualitätsweine und Spätlesen (Weiß- oder Grauburgunder)
  • trockene, reife Riesling Auslese
  • samtige, dezenter Rotling und
  • milde Rotweine (Portugieser, Spätburgunder)
Gehaltvoll und würzig
Ländliche Pasteten, gebratener Seefisch, saftiger Braten, Rindersteak, Wild mit konzentrierter Sauce, Gegrilltes
  • Ausdrucksvolle (halb-) trockene weiße und rote Qualitätsweine
  • Spätlesen und Auslesen (Weiß- oder Grauburgunder, Spätburgunder, Dornfelder)
Würzig und fettreich
Blauschimmelkäse
  • Reife, edelsüße weiße Spät- und Auslesen (Riesling)

Tipp: Der Wein sollte den Geschmack der Speisen unterstreichen, nicht überdecken!

diese Seite auf Facebook teilen  
diese Seite tweeten  
diese Seite auf Google+ teilen